Führungskräfte

Führung verlangt heute sehr viel mehr von Führungskräften, als nur Anweisungen zu erteilen und Entscheidungen zu treffen. Sie müssen den Spagat beherrschen zwischen den Bedürfnissen der Kunden, den Bedürfnissen der Mitarbeiter und den betriebswirtschaftlichen und politischen Notwendigkeiten der eigenen Organisation. Und auch noch häufig Expertenaufgaben übernehmen. Und das bitte immer schön relaxed und mit einem Lächeln auf den Lippen.

Viele Führungskräfte stehen heute mächtig und zunehmend unter Druck.

Wir helfen Führungskräften ihre Balance zu finden und ihre Kompetenzen zu entwickeln. Wir gliedern diese Kompetenzen in 3 Bereiche:

Fach- und Methodenkompetenz  z.B. Führungsaufgaben und Instrumente, Zeit- und Selbstmanagement, Moderation, Präsentation, …

Soziale und Psychologische Kompetenz Innere Einstellung, eigene und andere Persönlichkeitsstrukturen erkennen und respektieren, erfolgreiche Kommunikation mit Mitarbeitern, Kollegen, Chefs und Externen, Respekt & Wertschätzung, Konfliktmanagement, aber auch Verständnis für psychologische Dynamiken bei Menschen und Teams, Motivation von Menschen, kurz - für die menschlichen Aspekte der Führungsaufgabe

Systemische / Organisationale Kompetenz hier geht es darum, zu verstehen wie Organisationen ticken, wie Organisations-Rollen zu gestalten und zu leben sind, wie die Organisationskultur ist und wie das alles weiter zu entwickeln und zu steuern ist. Hier geht es um Meta-Position, auch darum zu verstehen, dass es Systemdynamiken geht, die wenig mit der Einzelperson zu tun haben

Auch für gestandene Führungskräfte macht es Sinn, gelegentlich ihr Führungsverhalten zu überdenken, sich auszutauschen und sich gegenseitig kollegial zu beraten. Und zu sehen und zu lernen, was es auch Neues in der Führungslandschaft gibt

Führungsnachwuchskräften bieten wir eine umfassende Qualifizierung in Sachen Führung von Menschen, Teams  und Organisationen an. Die meisten Menschen lernen mehrere Jahre, um sich für ihren Beruf zu qualifizieren, nur Führung scheint man so ganz nebenbei zu lernen. Führung ist lernbar und es braucht Zeit und Gelegenheit. Schlechte Führung kostet in Deutschland Unternehmen Milliarden an € pro Jahr und hat auch negative Folgen für die Gesundheit der Betroffenen, sagt Dr. Oliver Sträter, Arbeitspsychologe der Uni Kassel. (Link zum Artikel) Allerdings werden diese Kosten meist nicht quantifiziert bzw. nicht explizit erfasst. 

Wir bieten Ihnen bzw. Ihren Führungskräften Themen an wie: 

  • Die Rolle der Führungskraft in der Führungskultur der Organisation
  • Führungsgrundsätze und Führungsaufgaben – Führung ist ein Prozess
  • Kommunikation, ehrlich, wertschätzend und wirksam
  • Unterschiedlichste Arten von Mitarbeitergesprächen erfolgreich führen
  • Konflikte erkennen und konstruktiv lösen
  • Führungsstile und Persönlichkeit
  • Führungsmethoden und ihre Veränderungen mit der Zeit
  • Die Führungskraft als Coach
  • Transaktionales und transformationales Führen
  • Vermeidung von Demotivation & Motivation von Menschen
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Teamentwicklung & Gruppendynamik
  • Systemisches Denken und Handeln
  • Führen von Virtuellen und Interkulturellen Teams
  • Führen im Demographischen Wandel
  • Burn Out Symptome erkennen und vermeiden

Boxen-Stopp

2 Tage Reflexion des eigenen Führungsverhaltens, dysfunktionale Muster erkennen und reduzieren, sich gegenseitig kollegial beraten (lernen), „State of the art“ in Sachen Führung lernen, z.B. über „Situative Führung“, „Transaktionale und Transformationale Führung“, „Führungskraft als Coach“, „Erfolgreich Führen und Kaizen/Lean Mgt.“, „Führen virtueller Teams“, „Erfolgreich führen im demographischen Wandel“ etc…

Neue Führungsinstrumente

werden in der Organisation eingeführt oder sind es schon, diese müssen auch von den Führungskräften gelebt und von den Mitarbeitern akzeptiert werden. Z.B. Mitarbeiterbeurteilung / 360° Feedback / Personalentwicklungsgespräche / Zielvereinbarungen / etc… Dazu benötigen Führungskräfte Unterstützung, um mit den neuen Führungsinstrumenten auch angemessen umgehen zu können.

Einheitliches Führungsverständnis

In einer Organisation macht es Sinn, ein gemeinsames Führungsleitbild zu entwickeln und zu leben. Dazu sollen Führungskräfte ein einheitliches Verständnis für Führung und den Umgang mit Führungs-Situationen entwickeln. Eine für Mitarbeiter nachvollziehbare und wertschätzende Führungskultur bringt Erfolg für die Mitarbeiter und die Organisation.

             Unser Methodenkoffer für Führungskräfte und Projektleiter:

  • Coaching von Führungskräften / Projektleitern / HR-Managern oder Leitungsteams
  • Fachliche und oder methodische Beratung der Zielgruppen
  • Trainings, wenn möglich erlebnisorientiert mit Outdoor-Elementen
  • Workshops,  z.B. Kick-Offs für Teams, Begleitung von kritischen Phasen
Register and Claim Bonus at williamhill.com